Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause

 

Ein Bauherrenservice von Heinze

  • Bad
  •  
  • Sauna: Sanfte Wärme im Dampfbad
 

Der folgende Artikel wird Ihnen präsentiert von unserem Partner:

Qboard® - Systembauplatte

Die vielseitigen und leichten Qboard® Elemente in verschiedenen Plattenstärken regen zur freien und kreativen Gestaltung von Wänden, Böden, Duschen und Möbelbauten an.
Jetzt lesen  
 7
©

© Duravit

 

Sauna: Sanfte Wärme im Dampfbad

Wem die herkömmliche Sauna zu heiß oder zu platzraubend ist, der kann auf mehrere Alternativen zurückgreifen: Dampfbad, Dampfdusche und Infrarotkabine locken ebenfalls mit einem Wellness-Wärmeschub.

Ein Ofen, hohe Temperaturen und reichlich Dampf: Das sind seit jeher die bewährten Zutaten für den Saunagang. Doch in den vergangenen Jahren haben sich vor allem für den Hausgebrauch mehrere Alternativen zur klassischen Sauna durchgesetzt, darunter das Dampfbad, die Dampfdusche und die Infrarotkabine. Einige dieser Anwendungen können auch in einer herkömmlichen Heimsauna durchgeführt werden – besonders mit einem modernen Modell, das mit seiner Technik zahlreiche Kombinationen aus Luftfeuchtigkeit und Temperatur ermöglicht.

Nebel im Dampfbad

Ein Dampfbad arbeitet mit niedrigeren Temperaturen als eine Sauna, normalerweise zwischen 35 und 60 Grad Celsius. Zwar sind auch reine Dampfbäder im Handel, aber mehrheitlich wird diese Funktion heute als Zusatzprogramm zur Sauna angeboten. Die Luftfeuchtigkeit im klassischen Dampfbad kann bis zu 100 Prozent betragen, sodass die Kabine im dichten Nebel fast verschwindet.

©

© Jacuzzi

 
©

© Tylö

 

Länger schwitzen in der sanften Sauna

Für die heimische Sauna ist ein solch hoher Feuchtigkeitswert oft aber nicht erwünscht und bei manchen Modellen technisch auch nicht machbar. Unter Bezeichnungen wie Biodampfbad, Biosauna oder Softdampfbad vermarkten die Hersteller in einer Sauna integrierte Dampfbäder, die mit einer Verdampferwanne im Regelfall bis zu 65 Prozent Luftfeuchtigkeit erzeugen. Ein solches Dampfbad ist eine gute Lösung für Menschen, die die hohe Luftfeuchtigkeit eines herkömmlichen Dampfbades als unangenehm empfinden. Außerdem sind längere Sitzungen in dieser schonenden Sauna kein Problem. Auch im Dampfbad lassen sich dem Dampf – wie beim traditionellen Sauna-Aufguss – Aromastoffe und Heilkräuter beimischen.

Dampfdusche spart Platz

Eine Dampfdusche arbeitet mit einer ähnlichen Technik wie ein Dampfbad. Allerdings ist die kompakte Konstruktion an eine Duschkabine angelehnt und auch für den Einbau in ein Bad gedacht. Liegen nach Sauna-Vorbild finden sich darin nicht, höchstens Sitzplätze, die bei größeren Modellen für bis zu vier Personen reichen können. Außerdem sind Kombinationsgeräte weit verbreitet, bei denen die normale und die Dampfdusche platzsparend zusammengefasst werden.

©

© Bemberg

 
©

© Klafs

 
©

© Wellis

 
©

© Wellness Mainfranken

 

Schnell warm in der Infrarotkabine

Ganz ohne Dampf kommt die Infrarotkabine aus. In ihr erzeugen Speziallampen eine Wärmestrahlung. Gegenüber einer Sauna oder einem Dampfbad hat die Infrarotkabine den Vorteil, dass sie nur wenige Minuten Anlaufzeit hat und keinen Wasseranschluss benötigt. Durch die direkte Wärmestrahlung bleibt die Lufttemperatur vergleichsweise niedrig, auf der Haut entsteht aber ein Wärmegefühl, das sich bei den meisten Modellen zwischen 30 und 60 Grad Celsius regeln lässt. In der Infrarotkabine kann man sich an kalten Tagen gründlich aufwärmen oder aber eine Schwitz-Sitzung machen – ähnlich wie in einer herkömmlichen Heimsauna, wenn auch ohne Aufguss und Dampf. Die Infrarotkabine kommt wie die Dampfdusche mit einem normalen Stromanschluss aus, während eine Sauna mit Elektro-Ofen üblicherweise Starkstrom benötigt.

Sie wollen immer auf dem neusten Stand sein
und keinen Trend verpassen?

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!

(1)

Bewerten

5 1

Ihre Meinung zählt!

0 Kommentare

Geben Sie jetzt Ihren Kommentar ab!

Kommentieren  

Produkttipps

Prospekte und Kataloge

Aktuelle Ideen für Ihr Zuhause

Wir haben für Sie zu diesem Thema interessante Prospekte und Kataloge zusammengestellt, die Sie hier kostenlos anfordern können.

Prospekte bestellen  

Inspirationen

 
 

Fördermittel

Fördermittel-Auskunft

Welche Fördermittel oder Zuschüsse können Sie nutzen? Bestellen Sie kostenlos Ihren individuellen Fördermittel-Report aus Deutschlands umfangreichster und aktuellster Fördermitteldatenbank mit über 5.700 Förderprogrammen - passend zu Ihrer Modernisierung oder Ihrem Neubau.
Fördermittel-Auskunft  

Services

Keramik-Rechner

Prüfen Sie mit wenigen Eingaben, ob sich der Geberit AquaClean WC-Aufsatz auf Ihre WC-Keramik montieren lässt.

Jetzt testen  

Duschablauf Konfigurator

Online zum prämierten Wandablauf: Als Beratungshilfe hat Geberit einen Konfigurator zur einfachen Auswahl von Duschelement und Gestaltungsvarianten aufgebaut.

Hier kombinieren  

Newsletter

Bestellen Sie jetzt den kostenlosen bauemotion-Newsletter.

Teilen Sie mit uns die Leidenschaft für kreative Ideen, Lösungen, Tipps und Trends rund ums Haus. In unserem wöchentlichen Newsletter lesen Sie aktuelle Beiträge zum Bauen, Modernisieren, Einrichten, Wohnen, Garten und mehr!

Anzeigen  

Frag einen Bauprofi

Weitere Leseempfehlungen

Ein Bad zum Wohlfühlen

Ideen für Heimwerker: Die eigene Wellness-Oase mit Fertigteilen planen und bauen
Jetzt lesen  

Do it yourself: Sauna-Bausatz aufstellen

Eine Sauna wirkt sich positiv auf Gesundheit und Wohlbefinden aus. Mit ausreichend Platz lässt sich ein Sauna-Bausatz leicht im Eigenheim aufstellen. Hier finden Sie eine Auflistung der Kosten, des Materials und des Werkzeugs.
Jetzt lesen  

Badezimmer planen: Tipps und Tricks für Bauherren und Renovierer

Für die meisten Bauherren ist das Bad nicht einfach eine funktionale Nasszelle. Der Trend geht hin zur gut durchdachten Wohlfühloase. Wer sein Badezimmer planen oder das Bad renovieren möchte, findet hier nützliche Anregungen für die Badplanung.
Jetzt lesen  

© bauemotion.de 2014 - Sauna: Sanfte Wärme im Dampfbad

26870908