Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause

 

Ein Bauherrenservice von Heinze

 

Der folgende Artikel wird Ihnen präsentiert von unserem Partner:

Erfüllen Sie sich Ihre Wohnträume - mit den Förderkrediten und Zuschüssen der KfW

Egal, ob Sie ein Eigenheim bauen, kaufen, energetisch sanieren oder familien- bzw. zukunftsgerecht umbauen möchten – die KfW bietet für alle die passende Förderung. Erfahren Sie mehr über die KfW und wie Sie die Förderung erhalten.
Jetzt lesen  
 2
©

© tdx/Cosmos Direkt

 

Finanzierung: Zuschüsse der BAFA für regenerative Energien

Sie möchten die Kraft der Sonne nutzen oder endlich klimaneutral heizen? Wer sein Eigenheim mit einer solarthermischen Anlage ausstatten will oder die Heizungsanlage auf regenerative Energieträger umstellen möchte, sollte unbedingt prüfen, ob sein Vorhaben für Zuschüsse der BAFA infrage kommt. Hier gibt’s die Förderung für erneuerbare Energien.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, kurz BAFA, fördert mit finanziellen Zuschüssen im Rahmen eines Marktanreizprogramms Maßnahmen und Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Das ist aktuell besonders für Modernisierer interessant, da gerade (Stand: Dezember 2011) nur Zuschüsse der BAFA an Vorhaben auf Bestandsgebäuden vergeben werden. Generell fördert das BAFA nach folgendem Grundsatz: Je energieeffizienter das Haus durch die geplante Maßnahme wird, desto höher fallen die Zuschüsse der BAFA aus.

Fördermittel für Solaranlagen

Mit der Kraft der Sonne das Haus zu heizen und das Warmwasser zu erwärmen, bedeutet unabhängig von fossilen Energieträgern zu sein. Zuschüsse der BAFA für die Installation einer solarthermischen Anlage winken, wenn die Anlage der kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, der Bereitstellung von Prozesswärme oder zur solaren Kühlung dient. Wird gleichzeitig mit der Errichtung einer förderfähigen Anlage eine besonders effiziente Solarkollektorpumpe eingebaut, so kann pro Pumpe zusätzlich ein Bonus gewährt werden. Fördermittel für Solaranlagen, die der ausschließlichen Warmwasserbereitung dienen, werden nicht mehr vergeben.

©

© Wilhelmine Wulff/pixelio.de

 

Klimaneutral heizen mit Holz – Pellets, Scheite & Co.

Als erneuerbarer Rohstoff ist Holz klimaneutral, das bedeutet, dass beim Verbrennen nur so viel Kohlendioxid in die Atmosphäre abgegeben wird, wie der Baum während seines Wachstums aus der Luft und dem Erdreich auch aufgenommen hat. Und obwohl es der älteste Brennstoff der Welt ist, sind moderne Holzheizsysteme keineswegs von gestern. Zuschüsse der BAFA gibt es für Anlagen, die feste Biomasse verfeuern. So werden neben Kesseln zur Verfeuerung von Pellets und Hackschnitzeln auch Pelletöfen mit Wassertasche sowie Kombinationskessel für Pellets, Hackschnitzeln und Scheite gefördert. Wenn Sie den Einbau eines besonders emissionsarmen Scheitholzvergaserkessels planen, können Sie sich ebenfalls über Zuschüsse der BAFA freuen. Pelletöfen – sofern es sich um reine Warmluftgeräte handelt – sind allerdings nicht förderfähig. Zu den Fördervoraussetzungen gehört, dass im Vorfeld ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage erfolgen muss.

Auf die Wärme der Natur zu setzen wird belohnt

Das BAFA fördert die Modernisierung von Altbauten mit Wärmepumpen. So winken Zuschüsse der BAFA für effiziente Wärmepumpen, die der kombinierten Raumbeheizung und Warmwasserbereitung von Wohngebäuden dienen. Die Förderhöhe ist abhängig von der Leistung der Wärmepumpe, die mit der sogenannten Jahresarbeitszahl festgestellt wird. Für die Gewährung der Zuschüsse der BAFA ist zusätzliche Fördervoraussetzung, dass mindestens eine Umwälzpumpe im Heizungssystem die Effizienz-Anforderungen entsprechend der Effizienzklasse A erfüllt. Modernisierer, die gleichzeitig eine von der BAFA geförderte Solaranlage errichten, können zusammen mit dem Solarantrag einen Kombinationsbonus beantragen.

Kombinationsgabe gefragt – weitere Förderung für erneuerbare Energien nutzen

Wer geschickt kombiniert, kann für ein und dieselbe Maßnahme weitere Fördergelder erhalten. So unterstützt die KfW-Förderbank mit günstigen Darlehen und Zuschüssen ebenfalls die Förderung für erneuerbare Energien, wie zum Beispiel Fördermittel für Solaranlagen, und lässt die Kombination mancher KfW-Programme mit Zuschüssen der BAFA zu. Die Förderprogramme der Länder und der Kommunen halten für Immobilienkäufer und Bauherren zudem zahlreiche Fördertöpfe und zinsgünstige Darlehen bereit. Es lohnt sich daher, bei der Finanzierungsplanung genau zu prüfen, für welche Förderprogramme Ihr Vorhaben noch infrage kommt!

Sie wollen immer auf dem neusten Stand sein
und keinen Trend verpassen?

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!

(4)

Bewerten

4.5 4
 

(1)

Ihre Meinung zählt!

1 Kommentare

 

Heers.W@gmx.de

11.12.2012, 15:06 Uhr

 melden  antworten
 

0

Wer kann mich individuell beraten ??,denn es sind noch viele Fragen offen.

Diese Antworten auf Ihren Seiten nicht zu finden.

Es muß doch eine Telefonnummer geben oder

jemand kann diese Fragen beantworten???

Geben Sie jetzt Ihren Kommentar ab!

Kommentieren  

Produkttipps

Inspirationen

 
 

Fördermittel

Fördermittel-Auskunft

Welche Fördermittel oder Zuschüsse können Sie nutzen? Bestellen Sie kostenlos Ihren individuellen Fördermittel-Report aus Deutschlands umfangreichster und aktuellster Fördermitteldatenbank mit über 5.700 Förderprogrammen - passend zu Ihrer Modernisierung oder Ihrem Neubau.
Fördermittel-Auskunft  

Services

Produktefinder

Mit wenigen Klicks die passenden Förderprodukte für Ihr Vorhaben finden.

Die Fördermaßnahmen auf einem Blick.  

Sanierungskonfigurator

Zur Unterstützung von privaten Hauseigentümern und Mietern, die über energetische Sanierungen nachdenken.

Was muss ich sanieren?  

Produktefinder - Sanieren

Hier finden Sie die passenden Förderprodukte für Ihr Vorhaben.

Die Fördermaßnahmen auf einem Blick.  

© bauemotion.de 2014 - Finanzierung: Zuschüsse der BAFA für regenerative Energien

26850748