Ein Bauherrenservice von Heinze

  • Gartengestaltung
  •  
  • Außengehege für Kaninchen: Wie Sie einen Hasenstall selbst bauen
 
 1
©

© Manuel van Durme/pixelio.de

 

Außengehege für Kaninchen: Wie Sie einen Hasenstall selbst bauen

Fast jedes Kind träumt von einem Kaninchen. Bauen Sie den Hasenstall für draußen einfach selbst. Das ist garantiert ein Spaß für die ganze Familie. Und ein artgerechtes Gehege zu errichten, geht einfach und schnell.

Hasen oder Kaninchen bevorzugen einen windgeschützten und schattigen Standort – am besten an der Haus- oder Garagenwand. Ideal ist auch eine überdachte Terrasse.

Do-it-yourself-Tipp: Lassen Sie sich die Bretter (am besten Hartholz, das wird nicht so schnell angenagt) im Baumarkt nach Ihren Maßen zuschneiden. Schleifen Sie diese gut ab, damit sich die Tiere nicht verletzen. Tipps zu den Maßen finden Sie zum Beispiel auf der Website der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) zum Download.

Einen Hasenstall selbst bauen

Die einfachste Variante ist ein rechteckiges Außengehege für Kaninchen. Dafür wird die hintere Wand aufgestellt, beide Seitenwände daran festgeschraubt und dann die dreiteilige Konstruktion auf der Bodenplatte befestigt. Jetzt fehlt nur noch die Vorderseite.

Diese kann zum Beispiel aus einer langen Tür bestehen, die an einer Seite mit Scharnieren an der Seitenwand montiert wird. Bauen Sie dazu einen Türrahmen aus vier Holzlatten und spannen ein Stück Maschendrahtzaun darüber. Oder Sie fertigen zwei Türrahmen. Vergessen Sie nicht das Schloss oder einen kleinen Riegel, sonst bringt der Hasenstall für draußen gar nichts, da die munteren Tiere sonst herausspringen.

Das Dach für das Außengehege für Kaninchen

Ein Dach hindert die Hasen ebenfalls an der Flucht und dient als Wetterschutz. Sie können einfach eine dünne Holzplatte auf den Stall setzen und mit Dachpappe verschönern. Wollen Sie Ihren Lieblingen einen exklusiven Hasenstall für draußen bieten, kommen Sie um ein richtiges Hausdach nicht herum: Dafür bekommt die Hinterwand des Stalls eine hübsche Giebelform, das gleiche gilt für die Türen. Eine etwas kniffelige Angelegenheit, aber wenn Sie vorher gut gemessen haben, sollte das kein Problem darstellen. Wem spitzwinklige Türen zu kompliziert sind, der kann auch rechteckige verwenden und darüber eine dreieckige Platte als Giebel setzen.

Wer sich für ein schickes Satteldach entscheidet, muss natürlich an der Vorderseite des Käfigs mittig einen vertikalen Stützbalken aufstellen, der oben ebenfalls eine Giebelform verpasst bekommt. Von diesem wird ein weiterer Balken waagerecht zur Hinterwand gezogen und auch dort festgeschraubt. Dieser trägt später das Dach.

Das Dach selbst besteht aus zwei gleich großen Sperrholzplatten. Wenn Sie möchten, können Sie es mit kleinen Ziegeln aus dem Bastelbedarf verschönern.

Der Hasenstall für draußen muss gut gesichert sein

Als Standbeine eignen sich runde, massive Holzpfähle. Diese werden einfach unter den fertigen Stall geschraubt. Es gibt natürlich auch aufwendigere Varianten, bei denen der Stall auf ein Auslaufgerüst gesetzt ist. Hierfür gibt es schöne Fertigbausätze, die Preisbeispiele finden Sie unten.

Wenn Sie den Hasenstall selbst bauen, können Sie den Untergrund auch mit einem doppelten Boden ausstatten. Dazu verlegen Sie Bretter mit geringem Abstand einige Zentimeter über dem Stallboden. Die Ausscheidungen der Tiere fallen so durch die Spalten in eine flache Wanne darunter, was die Reinigung erheblich erleichtert. Damit der Käfig nicht kippen kann, können Sie ihn auch an die Hauswand dübeln.

Do it yourself: Der letzte Schliff

Jetzt geht es um den Futterplatz und Spielmöglichkeiten. Statten Sie den Hasenstall für draußen mit einem kleinen Häuschen zum Verstecken aus und stellen Sie Futternäpfe bereit. Eine Trinkflaschenhalterung befestigen Sie an einer Wand oder dem Maschendraht.

Wasserfester Holzlack auf natürlicher Basis schützt das Holz vor Witterungseinflüssen. Sie können Ihrer Fantasie bei der Farbwahl freien Lauf lassen. Bitte streichen Sie das Außengehege für Kaninchen nur von außen, denn Hasen knabbern gerne an dem Holz herum.

(9)

Bewerten

3 9
 

(3)

Ihre Meinung zählt!

3 Kommentare

 

Günther Maier

08.05.2012, 09:42 Uhr

 melden  antworten
 

0

Wie viel Auslauf sollte ich für meinen Hasenstall einplanen?
 

Redaktion

09.05.2012, 15:19 Uhr

 melden  antworten
 

0

Sie können Ihren Hasen entweder frei in der Wohnung laufen lassen, oder Sie orientieren sich an den Werten der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz: http://www.bauemotion.de/redirect/http%253A%252F%252Fwww.tierschutz-tvt.de%252Fmerkblaetter.html%253F%2526eID%253Dtx_rtgfiles_download%2526tx_rtgfiles_pi1%255Buid%255D%253D78/0/1/



Viel Erfolg beim Heimwerken wünscht



die Redaktion
 

Christian Damm

09.05.2012, 23:11 Uhr

 melden  antworten
 

0

Die tierfreundliche Rhetorik in diesem Artikel täuscht nicht darüber hinweg, dass es sich hier um Gefängnisse handelt. Die Tiere quälen sich, wenn sie nicht laufen und hüpfen können. Das zweite Bild ist auch klasse - das Trinken aus der Flasche ist nicht gut für Kaninchen.

Der Text fängt schon falsch an, denn Kinder gehen mit den Tieren nie artgerecht, da sie nicht wissen, was das ist. Selbst die CSU hat mittlerweile erkannt, dass so eine Haltung nicht artgerecht ist und möchte die Regeln verschärfen. Ich bitte alle Beteiligten endlich nicht mehr diese Tiere zu misshandeln.

Geben Sie jetzt Ihren Kommentar ab!

Kommentieren  

Fördermittel

Fördermittel-Suche

Welche Fördermittel oder Zuschüsse können Sie nutzen? In unserer Fördermittel-Datenbank finden Sie die passenden regionalen und nationalen Förderprogramme zu Ihrer Modernisierung oder Ihrem Neubau. Recherchieren Sie kostenlos in Deutschlands umfangreichster und aktuellster Fördermitteldatenbank mit über 5.700 Förderprogrammen.
Fördermittel suchen  

Weitere Leseempfehlungen

Gefahr am Grill!

Deutschland brutzelt wieder! Rauch zieht aus Gärten und Parks, der Duft von Rippchen auf dem Grill kitzelt in der Nase. Doch der Freizeitspaß wird schnell zur Gefahr.
Jetzt lesen  

Einer für alle: der Familiengarten

Im Garten sollen sich Groß und Klein gleichermaßen wohl fühlen. Doch die Ansprüche sind verschieden: Erwachsene suchen dort Erholung, Kinder das Abenteuer. Die Herausforderung für Gartenbesitzer besteht darin, alle Wünsche unter einen Hut zu bringen.
Jetzt lesen  

Ameisen im Garten: Was gegen ungebetene Krabbler hilft

Im Grunde sind sie nützliche Tierchen, doch können Ameisen im Garten oder auf der Terrasse auch zu einer Plage werden. Hier finden Sie praktische Tipps und Kniffe, mit denen Sie gegen Ameisen vorgehen können.
Jetzt lesen  
9718570