Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause

 

Ein Bauherrenservice von Heinze

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    RainerH
    Gast

    Deckenbekleidung mit F90

    Ich möchte in einem Heizungsraum eine Decke mit F90-Platten bekleiden. Der Aufbau ist wie folgt:
    Folie außen => Sparren aus Holz 12/18 (dazwischen Rockwool Steinwolle) => Folie innen => Dachlatten 4/6 => Fermacell

    Meine Frage ist: Wie dick müssen die Fermacellplatten sein? Reicht eine Dicke von 2 x 10 mm?

  2. #2
    Moderator Avatar von Bauprofi
    Registriert seit
    01.08.2008
    Beiträge
    1.627
    Hallo RainerH

    wen ich die Anfrage richtig verstehe liegt der Heizraum unter dem Dach. Fermacell schlägt in seinen Konstruktionen folgende Lösung vor:
    Deckenbauart: Dach mit nicht notwendiger oberer Beplankung und Unterdecke für sich allein wirkend (da nicht klar ist, wie und ob die Dämmung mit herangezogen werden kann!)
    Unterkonstruktion: Holz 46/24 mm
    Spannweite: <= 500 mm
    Beplankung: 1 x 15 mm + 2 x 12,5 mm (oder 4 x 10 mm, bei kleinerer Spannweite der UK!)
    Brandschutz: F 90 B
    Dieter Ehlers
    Dipl.-Ingenieur, Architekt
    www.bauemotion.de/forum

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •