Ein Bauherrenservice von Heinze

Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause

Der folgende Artikel wird Ihnen präsentiert von unserem Partner:

Welche Farbe für das Dach? Der Dachziegel-Konfigurator hilft!

Sie wünschen sich ein Dach, unter dem Sie sich zu Hause fühlen und das Ihren Ansprüchen an Sicherheit und Langlebigkeit gerecht wird. Natürliche Baustoffe sind Ihnen wichtig. Nicht zuletzt geht es aber auch um die richtige Farbe und die Form der Dachziegel. Wählen Sie Ihr Traumdach aus mit dem Dachziegel-Konfigurator von Gebr. Laumans.
Jetzt lesen  
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Sanier-Putze

Sanierputze werden Putze bezeichnet, die eine lange Resistenz gegen bauschädigende Salze und besondere Eigenschaften aufweisen. Man unterscheidet zwischen normalen Sanierputzen und Sanierputzen nach WTA (Merkblatt 2-2-91/D, Sanierputzsysteme). Sanierputze nach WTA-Richtlinien sind porenhydrophobe Werktrockenmörtel mit einer erhöhten Dampfdiffusion bei gleichzeitig reduzierter kapillarer Leitfähigkeit. Sanierputze sind zementhaltige Putze, die durch die Zugabe von Luftporenbildnern ein poriges Gefüge erhalten. Das Wasser dringt zwar in flüssiger Form in den Sanierputz ein, wird dort jedoch kapillar gebrochen, gasförmig und diffundiert. Die Salze können in den Poren auskristallisieren, wobei die Putzoberfläche schadensfrei bleibt. Als Anstriche oder Deckputze eignen sich mineralische Deckputze, Silikatputze, Dispersionsfarben, Silikatfarben und Silikonharzfarben mit einer mindestens gleich hohen bzw. höheren Wasserdampfdurchlässigkeit.

Sie wollen immer auf dem neusten Stand sein
und keinen Trend verpassen?

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!

 

Bewerten

0 0

Ihre Meinung zählt!

0 Kommentare

Geben Sie jetzt Ihren Kommentar ab!

Kommentieren  

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren

Services

50672071