Ein Bauherrenservice von Heinze

Ideen und Lösungen für Ihr Zuhause

Der folgende Artikel wird Ihnen präsentiert von unserem Partner:

S3 - Kochen und Wohnen angenehm verbinden

Mit der neuen SieMatic S3 kommt in der Küche auch nach Jahren keine Langeweile auf. Dafür sorgen innovative Gestaltungsideen, die einzigartige farbige Akzente setzen.
Jetzt lesen  
0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Absäuern von Mauerwerk

Vom Absäuern ist eher abzuraten, da der in der Praxis meist unsachgemäße Einsatz von Salzsäure als Auslöser für die Entstehung von Ausblühungen beschrieben wird. Säure kann bei hellen Backsteinen zu irreversiblen Verfärbungen (Vanadinausblühungen) der Mauerwerksoberfläche führen.

Absäuern der vorgenässten Wandfläche

Nach der Trockenreinigung verbleibende weiße Schleier, stärkere Mörtelreste, Kalkauslaugungen oder -sinterungen können durch Zusatz einer salzsäurehaltigen Lösung zum Reinigungswasser abgesäuert werden. Der Vorgang muss direkt nach dem Vornässen erfolgen. Die Größe der zu reinigenden Fassadenfläche ist so zu wählen, dass das vorgenässte Mauerwerk während des Absäuerns nicht austrocknen kann. Direkte Sonneneinstrahlungen und starker Wind sind zu vermeiden, da sie die Trocknung beschleunigen und das Eindringen der Stoffe begünstigen würden.

Alternativen zur Säure sind Detergentien und Enthärter-Zusätze zum Lösen der Verschmutzung. Bei einer Verwendung des Verfahrens ist die Einwirkzeit der Säurelösung so kurz wie möglich zu halten. Zur Minimierung der Gefahr von Salzbildung mit anschließender Bildung von Ausblühungen können im Vergleich zu Säuren milde Reinigungsmittel mit meist organischen Sulfonsäuren eingesetzt werden.

Sie wollen immer auf dem neusten Stand sein
und keinen Trend verpassen?

Melden Sie sich jetzt bei unserem Newsletter an!

(1)

Bewerten

5 1

Ihre Meinung zählt!

0 Kommentare

Geben Sie jetzt Ihren Kommentar ab!

Kommentieren  

Diese Begriffe könnten Sie auch interessieren

Services

50640887